Zodiac MX8: Raupenbänder & Hochleistungsturbinen

Zodiac MX8

Zodiac MX8
96.6

Saugleistung

10/10

    Reinigung

    10/10

      Bedienkomfort

      9/10

        Preis-/Leistung

        10/10

          Qualität

          10/10

            Vorteile

            • Scan System
            • Hochleistungsturbinen treiben zwei große Saugpropeller an
            • Raupenbänder
            • Reingt auch die Seitenwände

            Nachteile

            • interessante Optik

            Sobald man sich auf die Suche nach einem gut ausgestatteten halbautomatischen Roboter für große Pools macht, wird das Angebot merklich kleiner. Aus den übrig gebliebenen Geräten sticht der Zodiac MX8 heraus. Er besticht mit einem einzigartigen Erscheinungsbild. Am Gerät befinden sich nämlich keine Räder, sondern Ketten. Doch machen diese den Unterschied oder ist hier mehr Schein als Sein? Jetzt wirst du es erfahren!

            Alle Fakten zum Produkt

            Der Zodiac MX8 hat wirklich eine interessante Optik, aber fangen wir erst mal bei den grundlegenden Daten zum Produkt an. So wiegt der hydraulische Poolroboter trotz seiner Größe nur 3,4 kg. Das liegt daran, weil im Inneren kein Motor verbaut ist. Dieses Gerät muss nämlich an die Filteranlage bzw. den Skimmer angeschlossen werden. Hierfür befindet sich im Lieferumfang auch ein 12 Meter langer Schlauch.

            Damit das Reinigen gelingt, sollte die Pumpenleistung bei mindestens 8 m³ in der Stunde liegen. Nur so schafft es das Gerät auf seine maximale Geschwindigkeit von 8 Metern in der Minute zu kommen. Steigungen machen dem Roboter nichts aus bzw. schmälern seine Geschwindigkeit nicht. Zu verdanken ist dies den verbauten und sehr kraftvollen Raupenbändern.

            Aber natürlich spielen hier auch die integrierten Hochleistungsturbinen eine Rolle. Diese treiben zwei große Saugpropeller an, die den Schmutz optimal aufnehmen und obendrein noch dafür sorgen, dass das Gerät an jeder noch so steilen Stelle haften bleibt. Wirklich genial!

            Handhabung

            Hier gibt es nicht zum bemängeln. Im Gegenteil, wir sind von dem Gerät begeistert. Die Saugleistung ist wirklich sehr gut und das Gerät arbeitet schnell. Selbst bei abfallenden oder steigenden Böden reinigt der Zodiac MX8 den Boden zuverlässig. Allerdings erreicht man hier die beste Saugleistung nur in Kombination mit einer starken Filteranlage. Für einen ordentlichen Betrieb stellen 8 m³ pro Stunde das absolute Minimum da.

            Ebenfalls für das Produkt spricht, dass es in den verschiedensten Pools eingesetzt werden kann. Egal ob rund, oval oder rechteckig, der kleine Zodiac verrichtet seine Arbeit immer tadellos. Auch die Beschaffenheit des Pools tut der Leistung keinen Abbruch. Selbst bei Fliesen, Folie, gestrichenen Beton oder gar Polyesterschalen weiß das Gerät zu überzeugen. Es fährt dabei sogar bis zu Wasserlinie an den Seitenwänden hoch.

            Aber das beste kommt zum Schluss: Das Gerät fährt sich beim Putzen nie fest oder reinigt ein und dieselbe Stelle mehrmals. Die Ingenieure bei Zodiac haben dem MX8 nämlich ein Scan-System spendiert. Dadurch wechselt der Poolroboter regelmäßig die Richtung und verfranzt sich auch nicht in Ecken oder Stufen.

            Unser Fazit

            Der Zodiac MX8 ist derzeit der beste halbautomatische Poolroboter am Markt. Kein Modell reinigt gründlicher und verfügt über so viele tolle Features. Mit seinen Hochleistungsturbinen und den Raupenbändern kommt das Modell an jede Stelle im Pool. Völlig egal ob abfallender oder steigender Boden. Selbst die Seitenwände reinigt der kleine Roboter anstandslos.

            Was soll man noch groß sagen? Der Zodiac MX8 sichert sich verdient einen der ersten Plätze in unserem Ranking und bekommt daher auch eine klare Kaufempfehlung.

            Zodiac MX8
            13 Bewertungen
            Zodiac MX8
            • Reiniger
            • Poolreiniger
            • Poolsauger