Dolphin E10: Kleiner Helfer, große Wirkung

Dolphin E10 Poolroboter

Dolphin E10

Dolphin E10
8.78

Saugleistung

9/10

    Reinigung

    9/10

      Bedienkomfort

      9/10

        Preis-/Leistung

        8/10

          Qualität

          9/10

            Vorteile

            • Filterkorb mit Filterzugang von oben
            • Aktive PVC-Lammelenbürsten
            • Wird betriebsfertig geliefert
            • Edle Optik
            • Gute Haftung am Boden

            Nachteile

            • Keine manuelle Steuerung
            • Nicht programmierbar

            Wer kennt das nicht: Sommer, Sonne, Pool und…? Arbeit! Poolbesitzer werden dieses Problem vielleicht kennen. Ein paar Tage genießt man das kühle Nass und schon schwimmen die ersten Kriech- und Krabbeltiere mit einem. Auf dem Boden sammelt sich schon der Dreck und so fängt man an zu fischen und zu wischen. Abhilfe schafft hier ein guter Poolroboter. Doch handelt es sich beim Dolphin E10 um ein gutes Gerät? Wir verraten es dir nun.

            Alle Fakten zum Produkt

            Der Dolphin E10 Poolroboter ist geeignet für Poolgrößen der Größe 8m x 4m. Gedacht ist er jedoch nur für die Bodenreinigung. Beachtet werden sollte laut Hersteller die mindest Beckentiefe von 50 cm. Dabei spielt es laut Hersteller keine Rolle ob rund, oval oder eckig.

            Die Kabellänge beträgt 12m und das Gerät verfügt über einen Antriebsmotor. Außerdem gibt es einen Filterkorb. Der Dreck läuft von oben in den Filterkorb. In eingeschaltetem Zustand bleibt der E10 immer in Bewegung. So entsteht keine Verzögerung beim reinigen.

            Ebenfalls sollte man hier vielleicht die 24 monatige Herstellergarantie erwähnen. Die Reinigungsbürste besteht im übrigen aus PVC.

            Und wie ist die Handhabung?

            Sehr gut! Und es ist sogar einfacher als man im ersten Moment denkt. Man setzt den Poolroboter rein und drückt den Knopf. Da es nur einen gibt, nichts schweres. Der E10 Dolphin macht dann den Rest.

            Es spart einem schon viel Arbeit. Diese Zeit kann man dann für sinnvollere Sachen nutzen, statt stundenlang per Hand den Pool zu reinigen. Mit Hilfe des Roboters wird es so oder so sauberer als alles selbst aufzuwirbeln und die Hälfte nicht im Kescher zu haben.

            Wir haben nur eine Leitertreppe im Pool, können daher nur den Einsatz für den Boden bewerten. Der Hersteller erwähnt jedoch explizit, dass hartnäckige Verschmutzungen auch vom E10 nicht entfernt werden können.

            Der Filterkorb, welcher all den Dreck sammelt, ist einfach auszutauschen. Reinigen lässt er sich auch ganz einfach. Insgesamt brauchte der kleine Helfer zwischen 1,5/2 Stunden. Da kommt es natürlich ganz auf die Größe des Pools an.

            Unser Fazit

            Wir würden den Dolphin E10 jedem empfehlen. Während viele Leute mühselig den Boden reinigen, drücken man bei diesem Poolroboter nur einen Knopf. Das Endergebnis ist jeder Zeit sehr zufriedenstellend und verlässlich.

            Auch der Rest wie z.B. den Filterkorb raus nehmen und säubern ist sehr einfach gehalten. Im Großen und Ganzen weiß der E10 aus dem Hause Dolphin zu überzeugen. Für ihn sprechen eine einfache Bedienung, ein gutes Reinigungsergebniss und auch ein schönes Design.

            Dolphin E10
            9 Bewertungen
            Dolphin E10
            • Poolroboter
            • Poolsauger
            • Poolreiniger